Logo FRANKFURT.de

04.08.2017

‚Vorhang auf, Bühne frei‘ heißt es wieder für die ‚Frankfurter Flöhe‘

Logo 'Frankfurter Flöhe', zeigt einen bunten, freudestrahlenden 'Floh', © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

(kus) Pünktlich zum Beginn des Schuljahres ist das neue Programmheft „Frankfurter Flöhe“ erhältlich. In 29 Stadtteilen bieten die „Frankfurter Flöhe“ ein Programm mit über 70 Theatervorstellungen und 30 Filmvorführungen.

Bevor die dunkle und nasse Herbstzeit beginnt, bereitet Clown Otsch den Zuschauern mit seinem Theaterstück „Einfach otschig“ einen lustigen Nachmittag auf dem Open-Air-Stadtteilfest in Griesheim. Auch wenn die Weihnachtszeit noch ein wenig auf sich warten lässt, kommt doch die Vorfreude nicht zu kurz. Für die passende Weihnachtsstimmung sorgt das Theaterstück „Märchenweihnacht“, in dem das Publikum den Inhalt interaktiv mitgestalten darf.

In der Theaterreihe „Theater für alle“ werden die Theaterstücke „Das Märchen vom Pfefferkuchenherz“ und „Bakari und der Wind“ simultan von Gebärdendolmetschern für Menschen mit Hörbehinderung übersetzt. Diese Reihe findet im Haus am Dom statt. Im Kulturhaus führt das Theater PassParTu die Kinder mit ihrem zweisprachigen Theaterstück „Weihnachten im Koala-Land“ spielerisch an die englische Sprache heran.

Das Programmheft des Kinderkulturprogramms ist kostenfrei erhältlich. Im Heft befinden sich außerdem weitere Veranstaltungstipps. Museen, Stadtteilbibliotheken und andere kulturelle Einrichtungen, die ein abwechslungsreiches Programm anbieten. Für einen Theaterbesuch zahlen Erwachsene vier und Kinder zwei Euro. Für Frankfurt-Pass-Inhaber reduziert sich der Preis um die Hälfte.

Das Heft liegt im Frankfurt Forum, in der Tourist-Information am Römer, bei TraffIQ an der Hauptwache, in den Stadtteilbibliotheken, Museen und Sozialrathäusern, im Stadtschulamt sowie in den teilnehmenden Kinder- und Jugendhäusern aus. Weitere Informationen zu den „Frankfurter Flöhen“ gibt es im Internet unter https://www.kinderkultur-frankfurt.de .